Programm – Praxistage Social Media

Day 1
10 Apr 2018

Keynote: Social Media – Können wir machen, dass der Post viral geht?!

Status Social Media 2018: Zahlen, Daten, Fakten zur Medienlandschaft Strategische Säulen für Social Media: KPI Definition, Zielstellungen, Strukturen Influencer Marketing: Strategische Leitplanken, Philosophie, Herangehensweise, Ergebniskontrolle

Schritt für Schritt zum eigenen Online-Konzept – mit Management-Tools

  • Benchmarking: Wie vergleiche ich mich systematisch mit Wettbewerbern, um die eigene Positionierung im Web zu schärfen?
  • Online-Persona: Wie entwickle ich ein gutes Verständnis für die Issues meiner Zielgruppen?
  • Customer Journey: Wo erreiche ich meine Zielgruppe und wie greifen Touchpoints und Kanäle ineinander?
  • Content-Strategie: Wie plane ich Themen, Workflows und Verantwortlichkeiten?
  • SEO-Grundlagen: Was muss ich in Theorie und Praxis berücksichtigen?
Julian Staiger
Julian Staiger
Manuel Wecker, JP|KOM
Manuel Wecker

Storytelling: Digital – Authentisch – Spannend

Die Macht von Geschichten im Marketing und wie man Storytelling in den Social Media erfolgreich anwenden kann
  • Grundlagen: Was ist eine Geschichte, warum sind Geschichten so mächtig, wie wirken sie im Gehirn?
  • Das Erzählprinzip der Heldenreise
  • Beispiele für gelungenes (und nicht überzeugendes) Storytelling in den Social Media
  • Gruppenübungen zum Aufbau von Geschichten, zur eigenen Core-Story und deren Umsetzung in den Social Media
Christine Erlach
Christine Erlach

Recht und Onlinekommunikation

  • Markenrecht & Namensrecht in Bezug auf Domain und Profilnamen
  • SEO/SEM und Markenrecht: wir optimiert man seine Seite rechtmäßig?
  • Impressumspflicht – wie muss es aussehen und wer benötigt es?
  • Datenschutzerklärung: was braucht man und wie muss es aussehen? Social Plug Ins etc.
  • Content im Profil, Blog etc.: Texte, Bilder, Grafiken etc. „rechtens“ nutzen – Urheberrecht, Persönlichkeitsrecht etc., Verlinkungen
  • Gewinnspiele: was gilt für die Gewinnspiele auf facebook & Co.
  • Folgen der Rechtsverletzungen: Abmahnung, Unterlassungserklärung, Schadensersatz, Kosten.
Pia Löffler, Kanzlei Pia Löffler
Pia Löffler

Schreiben für Onlinemedien

Spannende praxisnahe Tipps auch für Textprofis: Mehr Leser – mehr Zeit – mehr Anerkennung
  • Textdiskussionen vorbeugen: Texte bewerten mit praxiserprobten Tools
  • Der erste Eindruck: Die richtige Struktur und gezielte Formatierung
  • Leser mitnehmen: Überraschende Antworten auf Leserfragen
  • Nachhaltig wirken: Langweilige Themen spannend aufbereiten
  • Lebendige und kurze Texte: Wortwahl und Satzbau
Mit Übungsteil!
Sabine Krippl
Sabine Krippl
Day 2
11 Apr 2018

Grundlagen, Arbeitsschritte und Schlüsselfaktoren zur erfolgreichen Entwicklung und Umsetzung einer Content-Marketing-Strategie

Viele vielversprechende Strategien haben in der Umsetzung nicht den erhofften Erfolg gebracht, sind im Sande verlaufen oder sogar gescheitert. Der Grund dafür sind meist nicht mangelnde Initiative und Expertise, sondern eine unklare Ausrichtung des Gesamtunternehmens, handwerkliche Fehler, überzogene Erwartungen bis hin zu verdeckten Interessen im Unternehmen. In unserem Workshop beleuchten wir alle zentralen Parameter, damit Sie Ihre Strategie erfolgreich entwickeln und wirksam in die Praxis umsetzen können.
  • Was sind die grundlegenden Erfolgsfaktoren einer erfolgreichen Strategieentwicklung?
  • Was ist Content-Marketing und wie hängt die Content-Marketing-Strategie an der Unternehmensstrategie?
  • Wer ist in der Strategie-Entwicklung einzubinden, welche Fragen sind zu beantworten, und wie bekommen Sie die Antworten?
  • Wie schaffen Sie in der Umsetzung Ergebnisse, die messbar auf den Unternehmenserfolg einzahlen?
  • Wie binden Sie in der Umsetzung Ihre Kollegen und Ansprechpartner im Unternehmen wirksam und nachhaltig ein?
Ergebnis: Sie haben einen Überblick über die relevanten Parameter zur erfolgreichen Entwicklung einer Content-Marketing-Strategie. Und Sie wissen, wie Sie Strategie-Umsetzung schon bei der Strategie-Entwicklung mitdenken.
Dirk_Otten
Dirk Otten

Grundlagen der Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Der Workshop gibt einen Einblick in das Thema SEO. Er soll den Teilnehmern die Funktionsweise der Suchmaschine sowie die wesentlichen Stellschrauben für einen Website-Betreiber mitgeben: Von der Strategie, über die Technik und den Content bis hin zu Offpage-Signalen.
  • Wie funktionieren Suchmaschinen?
  • Was unterscheidet SEO von anderen Online Marketing Disziplinen?
  • Was kann ich tun, um meine Webseite in der Suchmaschine besser zu platzieren?
  • Wo besteht der Zusammenhang zwischen SEO und Content Marketing?
Bernadett Kowalski
Bernadett Kowalski
13:00 - 14:00

Mittagspause

Innovative Video-Formate im Social Web

  • Der Siegeszug von Bewegtbild im Social Web
  • Möglichkeiten und Grenzen von Live-Video: Welche Formate gibt es und was können diese?
  • Facebook Live und Periscope: Welche Inhalte sind geeignet?
  • Storytelling für den „digitalen Papierkorb“? Mehr Mut zu vergänglichen Inhalten auf Snapchat und Instagram
  • Von den Besten lernen: Wie setzen Marken erfolgreich auf Live-Video und 24h-Stories?
Sascha Himmelreich
Sascha Himmelreich

Influencer Relations

Die Arbeit mit Influencern als Werbefläche, Marketingpartner und konstruktiv kritischem Gegenüber ist aus dem Kommunikationsmix kaum noch wegzudenken. Die Disziplin hat im laufenden Jahr sogar neue Dynamik gewonnen. Gleichzeitig mehren sich kritische Stimmen, die Relevanz und die teils hohen Kosten in Frage stellen. Lassen sie uns gemeinsam ein wenig Ordnung in das unübersichtliche Thema bringen und die wichtigsten Aspekte vertiefen. Wir sprechen unter anderem über...
  • Blogger, YouTuber, Instagramer: Was unterscheidet sie, was haben sie gemeinsam?
  • Advertising, Marketing, Relations: Zwischen Mediaspendings und nachhaltiger Beziehungsarbeit?
  • Von Micro und Macro: Mit weniger Reichweite zur mehr Erfolg?
  • Was bringt das denn? Monitoring und Analyse.
  • Das ist doch keine Werbung: Transparenz und Kennzeichnung unter rechtlichen und ethischen Gesichtspunkten.
Djure Meinen

Best Case – Irgendwie anders: Mit Creative Technology differenzieren

  • Content Shock und AdBlocker: Wie man aus dem "Sea of sameness"
  • heraussticht
  • Kreative Inszenierung jenseits rein digitaler Touchpoints
  • Verbindung von realen und virtuellen Welten
  • Neue Technologien wie Internet of Things, Raspberry PI, LED und
  • AI im Kommunikationseinsatz
  • Beispiele von British Airways, Intel, Reebok, Nike und fischerAppelt
Christian Clawien
17:00

Ende der Veranstaltung